Programmieren – leichter als du denkst

Jugendwettbewerb Informatik

Die Ergebnisse des JwInfs sind da. Doch was ist der Jugendwettbewerb Informatik überhaupt?

Der Jugendwettbewerb Informatik ist einer der Bundesweiten Informatikwettbewerbe. Er wendet sich an Schülerinnen und Schüler, die erste Programmiererfahrung sammeln oder vertiefen wollen. Er ist damit zwischen dem Informatik-Biber und dem Bundeswettbewerb Informatik (BwInf) positioniert.

Weitere Informationen zum Wettbewerb, zur Teilnahme und zur Anmeldung gibt es auf der Homepage unter www.bwinf.de/jugendwettbewerb.

In diesem Jahr haben wir vom Willigis mit über 40 Schülern der Oberstufe an diesem Wettbewerb teilgenommen. Trotz Corona haben die meisten davon auch die zweite Runde des Wettbewerbs mit beachtlichen Leistungen im „Home-Office“ bewältigt.

1. Preis / 2. Runde MSS 11
Lukas Christ
2. Preis / 2. Runde   MSS
Jakob Hansen 10
Luca Mattheis 10
Lukas Wesche 11
Ben Sucker 11
Jonas Dittrich 11
Yamal van Oordt 11
Niclas Möhrle 12

Da der Wettbewerb aus zwei Runden besteht, können sich auch viele Schüler über eine Platzierung in der 1.Runde freuen.

1. Preis / 1. Runde MSS 10
Benedikt Damke
Daniel Wirth
Mika Goschke
Julian Rußler
Julian Beck
Philipp Hucho
Miguel Weber
Max Fabian
1. Preis / 1. Runde MSS 11
Ben Sucker
Felix Arnhold
Jonas Dittrich
Lukas Wesche
Lukas Christ
Rafael Schulze Uphoff
Paul Schultheis
Yamal van Oordt
1. Preis / 1. Runde MSS 12
David Seitz
Tae-Min Hong
Niclas Möhrle
Philipp Lautenschläger
Jan Helders
2. Preis / 1. Runde MSS 10
Jakob Hansen
Luca Mattheis
Kilian Kristyanto
Florian Marx
2. Preis / 1. Runde MSS 12
Lars Holzheu

Die Urkundenvergabe und die Preisverleihung finden nach den Sommerferien statt. Hoffentlich dann auch mit Gruppenfoto 😊. Die Preisträger können sich auf Ladekabel, Multitools, Textmarker oder ein Handtuch freuen. Toll, dass Ihr mitgemacht habt! Im kommenden Schuljahr warten wieder einige spannende Informatik Wettbewerbe auf uns. Mein Dank gilt auch allen Informatik-Kollegen, die die Wettbewerbsteilnahme mit ihren Kursen immer wieder ermöglichen und begleiten.

Kerstin Felten

 

Geschrieben am in