Willkommen auf der Website der Bischöflichen Willigis-Schulen Mainz.

Wir sind auch jetzt für Euch da – eure Schulseelsorge

Schulseelsorge in der Zeit der Schulschließung

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

eine Woche ist nun schon vergangen, seit unsere Schule geschlossen wurde. Einiges hat sich verändert: Wir lernen und arbeiten zuhause. Wir sehen viele Freunde derzeit vielleicht gar nicht, denen wir sonst jeden Tag in der Schule begegnet sind. Wir verbringen viel mehr Zeit mit den Menschen zuhause als sonst.
Wir können unsere Hobbys derzeit nicht ausüben. Und auch der vielen vertraute Gottesdienst fällt derzeit aus.
Das alles ist eine große Umstellung und für einige sicherlich auch eine große Herausforderung.
Gerade auch in dieser Zeit sind wir als Eure Schulseelsorgerinnen und Schulseelsorger ansprechbar. Leider nicht so unkompliziert wie sonst, dass wir uns im Schulhaus begegnen und dort miteinander sprechen können. Aber Ihr könnt uns gerne kontaktieren, wenn Ihr mal reden – naja, vielleicht sollten wir sagen schreiben wollt. Wobei: Telefonieren geht ja auch noch gut.
Ihr erreicht uns über den Chat bei Teams oder per Mail.
Es wäre schön, wenn wir in diesen Tagen füreinander beten – und miteinander beten, zwar an unterschiedlichen Orten, aber doch verbunden. Vielleicht kann das unten angefügte Gebet ja so etwas wie unser Willigis-Gebet in dieser Zeit sein.
Alle Gute und hoffentlich bis bald wieder in der Schule,
Euer Team der Schulseelsorge
Markus Hesping, Pfr. Volker Busch, Pfr. Bernd Schmidt, Oliver Balmes, Nathalie Foit, Alexandra Wedel

Guter und menschenfreundlicher Gott,
wir beten als Schulgemeinschaft des Willigis zu Dir.

Vieles hat sich in den vergangenen Tagen verändert: wir sehen unsere (Mit-)schüler und Lehrer/Kollegen nicht mehr, wir sind viel zuhause, auch unsere Hobbys fehlen uns.
Deshalb bitten wir Dich in diesen Tagen ganz besonders für alle Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Willigis: Gib Du uns allen Kraft und Zuversicht.
Hilf uns in dieser ungewohnten Situation: hilf uns, gut umzugehen mit den Menschen, mit denen wir zusammen sind und mit uns selbst.

Wir beten in diesen Tagen aber nicht nur für uns selbst, sondern ganz besonders auch für die Menschen, die sich um Kranke und Hilfsbedürftige kümmern: schenke ihnen täglich neue Kraft für ihren Dienst.

Wir bitten Dich für alle, die in diesen Tagen Entscheidungen für uns alle treffen müssen. Gib ihnen Klugheit und ein gutes Gespür für das, was jetzt notwendig und gut ist.

Wir bitten Dich für alle, die dazu beitragen, dass wir mit allem Lebensnotwendigen versorgt sind. Gib Du ihnen immer neue Kraft.

Wir bitten Dich für die Menschen, die uns heute ganz persönlich am Herzen liegen [hier können wir ihre Namen nennen, laut ausgesprochen oder in Gedanken]
Sie Du ihnen heute besonders nahe.

So bitten wir Dich, treuer Gott, an diesem Tag um Deine Segen für uns und alle, für die wir gebetet haben – im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes – Amen.

Geschrieben am in