Willkommen auf der Website der Bischöflichen Willigis-Schulen Mainz.

Straßburg und die deutsch-französische Beziehung in Europa

In diesem Jahr nahm der Grundkurs 11 FG1 von Frau Dr. Rehm-Grätzel an einem sicherheitspolitischen Seminar der Bundeswehr teil, das die Schülerinnen und Schüler nach Straßburg führte. Im Vorfeld waren im Unterricht die deutsch-französischen Beziehungen und deren Einfluss auf die Gründung Europas thematisiert worden.

(© Soraya Teske)

Die Jugendoffizierin, Frau Teske, hatte zunächst im Rahmen des Unterrichts einen einleitenden Vortrag zu dem Thema „Sicherheitspolitik in Europa vor dem Hintergrund der deutsch-französischen Beziehungen“ gehalten. Im Juni konnten die Grundkursschüler zusammen mit den Abiturienten des Leistungskurses der Jahrgangsstufe 12 in Straßburg die praktische Arbeit für Frieden und Sicherheit bei einer Führung im Europäischen Parlament erleben. Auch bei Eurocorps, einem militärischen Hauptquartier der Staaten Deutschland, Frankreich, Luxemburg, Belgien, Spanien und weiterer 5 assoziierter Staaten, wurden sie empfangen und erhielten Einblick in die Arbeit der Soldatinnen und Soldaten.
Es war eine in jeder Hinsicht gelungene Veranstaltung.

Dr. Patricia Rehm-Grätzel

Geschrieben am in