Willkommen auf der Website der Bischöflichen Willigis-Schulen Mainz.

Schulschließung endgültig beschlossen bis Osterferien – weiteres Vorgehen

Nach den Pressemitteilungen des heutigen Tages ist die Schließung aller rheinland-pfälzischen Schulen endgültig beschlossen -auch wenn das Ministerium die Betroffenen erst um 16:30 informieren will.
Die Schulleitungen haben heute Mittag in einer Dienstbesprechung darüber informiert, wie Lehrerinnen und Lehrer in der Zeit der Schließung mit unseren Schülerinnen und Schülern kommunizieren und wie ein Basisunterricht gewährleistet werden kann. Für diese Wochen bis zu den Osterferien muss ein Lernfortschritt bei allen Schülerinnen und Schülern garantiert werden, der auch zu überprüfen und zu benoten ist. Die auf unterschiedlichen Wegen online zur Verfügung gestellten Lernmaterialien und Aufgaben müssen von den Schülern erfüllt werden. Wie dies im Einzelnen geschehen soll, werden die jeweiligen Klassenlehrer und Fachlehrer kommunizieren. Dies kann über Microsoft TEAMS (Office365) oder Mail-Verkehr geschehen. Für Office365 und damit auch TEAMS hat jede Schülerin und jeder Schüler bereits einen Zugang bekommen. Sollte es hier Probleme geben, schreiben die Schüler eine kurze Mail an den Klassenlehrer bzw. Stammkurslehrer, die wiederum die Anfragen an die Verantwortlichen weiterleiten. Der erste Schritt auf allen Seiten muss sein, diesen Betrieb überhaupt zum Laufen zu bringen.

Mit diesen Zugangsdaten können alle Familien die Microsoft Office365 Produkte zu Hause auf mehreren Geräten installieren und nutzen (office.com oder der App-Store auf den Plattformen Android und iOS) . Technische Hilfen und weitere Informationen erhalten Sie in Zukunft auf unserer Homepage. Auch sind für die nahe Zukunft Anleitungen und Hilfestellungen in Form von kurzen Videos geplant. Weitere Informationen folgen also.

Liebe Eltern, wir bitten Sie eindringlich um Mithilfe beim Erledigen der Aufgaben. Sprechen Sie mit Ihrem Sohn oder Ihrer Tochter und kontrollieren Sie deren Erledigung der schulischen Aufgaben. Dazu sollten die Schüler täglich das mit dem jeweiligen Lehrer gewählte Kommunikationsmittel mehrfach abrufen und die Push-Benachrichtigungen von TEAMS auf den Geräten anschalten.
Wir wissen dabei natürlich um die Unwägbarkeiten bei der Betreuung – insbesondere der jüngeren – Schülerinnen und Schüler, die Sie trotz eigener Arbeitsbelastung gewährleisten müssen und haben dafür Verständnis! Es ist uns allerdings ein großes Anliegen, Ihre Söhne und Töchter auch in diesen Wochen weiter zu fördern.

Alle schulischen Termine wie Konzerte, Elternabende, Treffen der schulischen Gremien etc. fallen aus oder werden auf bisher unbestimmte Zeit verschoben.

Michael Kuntz
stv. Schulleiter

Geschrieben am in