Willkommen auf der Website der Bischöflichen Willigis-Schulen Mainz.

Jüngste Handballer scheitern knapp in der Zwischenrunde

Denkbar knapp endete der vielversprechende Auftritt unserer Handballer in der Zwischenrunde in Frankenthal. Nachdem wir uns souverän in der ersten Runde gegen das Sebastian-Münster-Gymnasium aus Ingelheim, das Theresianum und die IGS Osthofen durchsetzen konnten, kam es zum Kräftemessen in der Sporthalle am Kanal. Gegen den späteren Turniersieger aus Frankenthal setzte es zu Beginn eine knappe – wenn auch verdiente – 11:12 Niederlage. Damit war klar: Für das sichere Weiterkommen mussten alle weiteren Spiele gewonnen werden. Mit einer starken Leistung gewannen wir das Spiel gegen das Leibniz-Gymnasium aus Neustadt mit 13:9 und hatten nun im letzten Spiel gegen das Gymnasium Nackenheim Gelegenheit, uns für die knappe Niederlage (11:12) aus der Vorrunde zu revanchieren. Leider wurde daraus nichts. Durch viele einfache Gegentore in der ersten Halbzeit kam die Mannschaft schnell ins Hintertreffen und lag bereits zur Halbzeit 5:11 hinten. Auch die Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit konnte die 11:16 Niederlage nicht verhindern. Brisant war allerdings, dass nun Frankenthal alle Spiele gewonnen hatte, alle anderen Mannschaften aber nur einen Sieg zu verzeichnen hatten. Somit musste das Torverhältnis entscheiden. Hierbei konnte das Leibniz-Gymnasium mit einem Tor die bessere Bilanz aufweisen und zog somit ins Regionalfinale ein. Insgesamt können wir uns am Willigis aber auf viele gute Nachwuchshandballer freuen, die in den nächsten Jahren weiterhin erfolgreich sein werden.

Geschrieben am in