Willkommen auf der Website der Bischöflichen Willigis-Schulen Mainz.

Medienscouts

Wer wir sind und was wir tun

Medienscouts – Von Schülern für Schüler Am 6. und 7.02.18 wurden zwölf Schüler der 8. und 9. Jahrgangsstufe als „Medienscouts“von externen Referenten ausgebildet. Acht davon haben sich dazu entschieden, diese Tätigkeit ab dem Schuljahr 2018/19 auszuüben. Zusammen mit Frau Gerster und Herr Wohn, haben wir während der 3-tägigen Projekttage ein Konzept ausgearbeitet, wie wir den Schülern, die zukünftig mit ihren Anliegen zu uns kommen, helfen können. Wir bieten unserer Unterstützung vor allem bei den Themen – Cybermobbing, Sicher surfen im Netz, Sicherer Umgang mit sozialen Medien, ‚Wie schütze ich meine Privatsphäre‘, Fake News und Hate Speech – an. Erreichbar sind wir zukünftig jeden Mittwoch in den beiden großen Pausen im Raum 516. Zusätzlich kannst Du uns jederzeit über die E-Mail Adresse medienscouts@willigis-online.de, über das Kontaktformular auf unserer Homepage (erreichbar über www.willigis-online.de) oder auch über das Anliegen-Formular, welches im Sekretariat bereit liegt, Dein Anliegen mitteilen. Zu Beginn eines Schuljahres werden wir uns ferner in allen neuen Klassen des Gymnasiums sowie der Realschule vorstellen. In Zusammenarbeit mit den zuständigen Lehrern des neu entwickelten Fachs „Medienbildung“ werden wir außerdem einzelne Themen im Unterricht thematisieren. Des Weiteren werden wir je nach Bedarf im Rhythmus von ca. zwei Jahren zwischen fünf bis zehn weitere Medienscouts ausbilden. Scheu Dich nicht, uns zu kontaktieren! Bis bald Deine Medienscouts

Zuständigkeitsbereich

Wo wir zu finden sind

Wir sind Mittwochs in der 1. und 2. Pause in Raum 516 zu finden

Wir bilden aus

In der Ausbildung informieren wir über Sicherheit, Cybermobbing und die Rechtslage bei Mobbingfällen oder unethischem Verhalten im Internet. Des weiteren wird genau über die Vorangehensweise und unseren Kompetenz- beziehungsweise Zuständigkeitsbereich gesprochen. Außerdem werden den angehenden Medienscouts seriöse Internetquellen und Informationsplattformen an die Hand gegeben, auf deren Grundlage sie spätere Vorträge vorbereiten können.

Kontaktmöglichkeiten

Empfohlene Internetquellen

Datenschutz,Verhalten bei Facebook etc.
Pornographie/Sexting
Extremismus
Sicherheit von Handys
Unterrichtsmaterialien
Informations Flyer
Falschmeldungen

Unser Team