Willkommen auf der Website der Bischöflichen Willigis-Schulen Mainz.

Struktur der Willigis-Realschule

Schulform

Bildung und Erziehung

Vermittlung christlicher Werte, Freude am Lernen in der Gemeinschaft und Befähigung zum Leben in der Gesellschaft.

Stundentafel

Klassen 7. 8. 9. 10.
Religion 2 2 2 2
Deutsch 4 4 4 4
Englisch (1.Fremdsprache) 4 4 4 3
Mathematik 4 4 4 4
Erdkunde 2 1 2
Geschichte 2 1 2 2
Sozialkunde 1 1 1
Physik 2 1 2
Chemie 2 1 2
Biologie 2 2 1
Musik 2 1 1 1
Bildende Kunst 2 2 1 1
Sport 3 3 2 2
Wahlpflichtfächer
Französisch (2. Fremdsprache) 4 4 4 3
Naturwissenschaften 2 2 4 3
Textverarbeitung 2 2
Wirtschafts- und Sozialkunde 4 3
Klassenleiterstunde 0,5 0,5 0,5 0,5
Gesamtstundenzahl 31,5 30,5 30,5 30,5

Wahlpflichtfächer (= 4. Hauptfach)

Unterrichtliche Schwerpunkte

Berufsorientierung

 

Soziales Lernen

Orientierungstage

Mensch werden – Klasse sein!
In der 8. Klasse nehmen die Schülerinnen und Schüler an zwei Vormittagen an den Orientierungstagen teil. Sie finden bewusst in Räumlichkeiten außerhalb der Schule statt (z.B. in Gemeindezentren).
Angeleitet und begleitet werden die Schülerinnen und Schüler von einem Team aus Seelsorgern der Schule, dem Schulpsychologen Herrn Lenz und Studenten. An einem Tag nimmt der Klassenleiter / die Klassenleiterin an der Veranstaltung teil.

Die Orientierungstage zielen darauf hin, die Klassengemeinschaft und das Selbstbewusstsein der Jugendlichen zu stärken.
RS-OrientierungstageDie Schülerinnen und Schüler werden angeleitet, einen „distanzierten Blick“ auf ihren Schulalltag, auf ihre Klasse, ihre Mitschülerinnen und –schüler  und auf sich selbst zu werfen. Mit Unterstützung der Teamer suchen sie nach Lösungswegen für Probleme in der Klasse. Sie befassen sich mit Fragen zur eigenen Identität sowie mit Fragen nach Gott und nach guten Wegen in ein gelingendes Leben. Ergänzt werden diese Themen mit einer Informationseinheit über Drogen und Süchte.

Fahrtenangebot

Schulische Praktika

Thematische Eltern- und Schülerabende

Enge Zusammenarbeit Schule – Elternhaus durch Rückmeldungen und Informationen aus pädagogischen Konferenzen