Willkommen auf der Website der Bischöflichen Willigis-Schulen Mainz.

„Un enfant de Verdun“ zu Besuch am Willigis

Aufgewachsen ist Michelle Aubert-Dreis nach dem 2. Weltkrieg in der Nähe der geschichtsträchtigen Stadt Verdun. Der Respekt vor den Deutschen und das Interesse an ihrer Sprache und ihrer Kultur waren trotz der verheerenden Kriege zwischen Franzosen und Deutschen immer in ihrer Familie vorhanden. Mit einem Austausch kam Frau Aubert-Dreis als Teenager zuerst in den Rheingau. Später lernte sie dort ihren Mann kennen und blieb. Die Geschichte ihrer Familie hat sie in dem Buch „Ein Kind aus Verdun – Un enfant de Verdun“ veröffentlicht, aus dem sie Auszüge im Französischkurs 11 FG 1 von Frau Dr. Rehm-Grätzel vorstellte.Wichtig war und ist ihr die Verbundenheit beider Staaten zu betonen und den Austausch zwischen Deutschland und Frankreich zu fördern. So ist sie selbst ein Vorbild für gelebte Toleranz und für ein europäisches Denken. An ihrem Optimismus und ihrer Freude ließ sie die Schülerinnen und Schüler gerne teilhaben.

Dr. Patricia Rehm-Grätzel

Geschrieben am in