Willkommen auf der Website der Bischöflichen Willigis-Schulen Mainz.

Austauschprogramme im Fach Französisch

Französisch: Programme und Austauschmöglichkeiten

Damit unsere Schüler ihre Französischkenntnisse auch außerhalb des Klassenraums anwenden und  vertiefen können, haben wir verschiedene Austauschangebote ab dem ersten Lernjahr. Im Kontakt mit (meist gleichaltrigen) Franzosen können sie Französisch als wahres Kommunikationsmittel erfahren und ihre Lebensweise und ihren Alltag kennen lernen.

7. Klasse:
Zweitägige Begegnung mit einer französischen Schulklasse (1. Lernjahr). Die französischen Schüler kommen nach Mainz, wohnen in der Jugendherberge und  verbringen im Rahmen eines von der Schule organisierten Programms zwei Tage mit den deutschen Schülern in Mainz. Im Gegenzug verbringen die deutschen Schüler ein paar Tage nach demselben Konzept in Frankreich.
Derzeitiger Stand:
15 Schüler aus Poitiers kommen 2006.
Wir sind dabei, für dieses Projekt Partnerschulen in Grenznähe zu suchen. Auch
Eltern sind bei der Kontaktsuche um Mithilfe gebeten (Elternnetzwerk).

8./9. Klasse:
Jeweils ein 10–tägiger Schüleraustausch mit unseren Partnerschulen in Lyon oder Dijon. Die Schüler wohnen bei ihren Austauschpartnern, gehen täglich mit diesen 1-2 Stunden in die Schule und lernen im Rahmen eines von den Gastgebern veranstaltetem Programm die Stadt und Umgebung kennen.

9. Klasse: Projet „Brigitte Sauzay“
Ein  6-8 – wöchiges, individuelles Austauschprogramm für gute Schüler mit unserer Partnerschule in Lyon. Die französischen SchülerInnen kommen nach Mainz (Mai-Juni/Juli 2006), besuchen die Schule und wohnen in Gastfamilien. Die deutschen Schüler fahren dann zu Beginn der 10. Klasse von September bis Oktober/November nach Lyon.

9./10. Klasse: Projet „Voltaire“
Ein 6–monatiges, individuelles Austauschprogramm für gute Schüler. Die
französischen SchülerInnen kommen Anfang März für 6 Monate nach Deutschland, besuchen die deutsche Schule und wohnen in Gastfamilien. Die deutschen SchülerInnen fahren dann im September mit Beginn des französischen Schuljahres für 6 Monate nach Frankreich. (organisiert vom Deutsch-Französischen Jugendwerk und dem französischen Ministere de l%u2019Education Nationale in Zusammenarbeit mit dem Pädagogischen Austauschdienst)

10. Klasse: Sozialpraktikum in Frankreich
Wir würden den Schülern diese Möglichkeit gern anbieten, allerdings müssen Praktikantenstellen selbst gefunden werden, bzw. warten wir auf die Auswertung der Elternangebote beim Elternnetzwerk, ob hier entsprechende Kontakte über die Eltern zu finden sind.

Ab 11. Klasse:
Projekt „Französische Literatur in der Oberstufe“ Prix des lyceés allemands

Ziel des Projektes ist die intensive Auseinandersetzung mit der modernen französischen Jugendliteratur. Von September bis  Januar lesen die SchülerInnen fünf Bücher und suchen nach Präsentation und Debatte das für sie beste, interessanteste Buch aus. Das Ergebnis wird der französischen Botschaft mitgeteilt und von jeder teilnehmenden Schule wird ein Schüler nach Leipzig auf die Buchmesse eingeladen.
(organisiert vom Bureau du livre de jeunesse, dem Bildungsbeauftragten des Landes und dem Ministerium  für Bildung, Wissenschaft und Weiterbildung)

Projekt „Festival de Cannes“
Die SchülerInnen schauen französische Filme und verfassen Kritiken für die Presse. Die Schüler bewerben sich beim Haus Burgund und können für ihren Kurs eine Reise nach Cannes zu den Filmfestspielen gewinnen.

Fachschaft Französisch