Willkommen auf der Website der Bischöflichen Willigis-Schulen Mainz.

Berufsberatung

Abitur – und was dann?

Das Beratungskonzept für ein „Leben nach der Schule“

Zum Auftrag der Schule gehört es auch, ihren Schülerinnen und Schülern bei der schwierigen Entscheidung für einen bestimmten Studiengang oder Ausbildungsweg Hilfestellungen zu leisten. Im Willigis-Gymnasium existieren eine Vielzahl von Aktivitäten und Aktionen, die sich hauptsächlich auf die Oberstufe (MSS) mit Schwerpunkt auf den Jahrgangsstufen 12 und 13 konzentrieren, die Sekundarstufe I aber einschließen, wenn konkreter Beratungsbedarf besteht. An unserer Schule gehört die Koordination berufsvorbereitender Veranstaltungen zum Aufgabenbereich des Schullaufbahnberaters, der hierbei auf die enge Zusammenarbeit mit den zuständigen Stellen, insbesondere dem Berufsinformationszentrum des Arbeitsamtes, angewiesen ist. Im Rahmen seiner Möglichkeiten kann der Schullaufbahnberater informieren, Hilfestellungen leisten und weitervermitteln bzw. Maßnahmen koordinieren, er ist aber natürlich kein professioneller Berufsberater.

Die zur Zeit am Willigis-Gymnasium bestehenden Aktivitäten zur Berufs- und Ausbildungswahl lassen sich in drei Bereiche gliedern:

Im Folgenden sollen die drei Bereiche kurz charakterisiert werden:

1. Information

Zur Information der Schüler dienen:

2. Angebote des Arbeitsamtes und anderer Organisationen

Zu den wesentlichsten regelmäßigen Veranstaltungen in diesem Bereich zählen

3. Eigene Möglichkeiten der Schule

Dieses hier vorgestellte Konzept ist in den vergangenen Jahren schrittweise fortentwickelt worden und soll auch in Zukunft den sich wandelnden Anforderungen der Berufs- und Arbeitswelt an schulische Bildung Rechnung tragen.

 

M. Schwarz