Willkommen auf der Website der Bischöflichen Willigis-Schulen Mainz.

Prix d’Excellence an Frieda Schmid

02.02.2019, Gutenberg-Museum, Mainz
Zur Förderung der deutsch-französischen Verständigung gibt es seit 2018 den Exzellenzpreis der Deutsch-Französischen Gesellschaft Mainz e.V., den Prix d’Excellence. Nach zwei Weltkriegen, in denen sich beide Nationen als Feinde gegenüberstanden, ist es keineswegs selbstverständlich, dass Frankreich und Deutschland heute so eng in der Europäischen Union zusammenarbeiten und damit zum Frieden in Europa und der Welt beitragen. Diese Verständigung hat ja gerade auch durch den kürzlich von Staatspräsident Emanuel Macron und Bundeskanzlerin Merkel unterzeichneten Vertrag von Aachen neue Impulse erhalten. Besonders der gegenseitige Austausch soll in Zukunft mehr als bisher gefördert werden, und das setzt, wenn es gelingen soll, die Kenntnis der jeweils anderen Landessprache voraus. Der Prix d’Excellence wird deshalb an Schülerinnen und Schüler Mainzer Schulen verliehen, die im Fach Französisch herausragende Leistungen erbracht haben. Am Samstag, den 02.02.2019, erhielt in einer Feierstunde im Gutenberg-Museum in Anwesenheit illustrer Gäste, u.a. der französischen Generalkonsulin Frau Pascale Trimbach, unsere Schülerin Frieda Schmid diese Auszeichnung aus der Hand von Frau Kulturdezernentin Marianne Grosse. Zuvor präsentierten sich die Preisträger mit kurzen Videobotschaften dem Publikum – selbstverständlich auf Französisch. Die Preisträger erhielten individuelle Urkunden, die das Team des Druckladens im Gutenberg-Museum gestaltet hatte. Hier der Artikel in der AZ sowie die Ansprache des DFG-Präsidenten.

Dr. Roman Riedel

Geschrieben am in