Willkommen auf der Website der Bischöflichen Willigis-Schulen Mainz.

„War gar nicht so schlecht!“

Die Klasse 9c zu Besuch bei Eintracht Frankfurt

Ein Besuch auf der anderen Seite des großen Flusses ist für manchen Mainzer häufig eher Last als Freude. Arbeiten in Hessen ja, leben eher nein. So war die Freude der Klasse 9c eher überschaubar, als sich die Nachricht verbreitete, dass das Ziel des diesjährigen Willigistages das Stadion der Frankfurter Eintracht, die Commerzbank Arena, sein würde. Grund des Besuches war eine Verabredung mit dem ansässigen Stadionseelsorger Eugen Eckert, der in dieser Funktion seit 10 Jahren tätig ist. Frankfurt verfügt mit Berlin, Gelsenkirchen und Wolfsburg über eine von lediglich vier Stadionkapellen im deutschen Profifußball. Grund genug, sich einen Einblick in die Arbeit eines Stadionpfarrers zu verschaffen. Nach einem Besuch im Eintrachtmuseum und einer anschließenden Führung durch die Arena wurden die Willigisschüler von Herrn Eckert empfangen und in die architektonisch interessant gestaltete Kapelle geleitet. Nach einigen einführenden Worten hieß es, sehr zu unserer Verwunderung:  „Los jetzt, Gesangsbücher raus – wir singen!“ Und, siehe da, die 9c sang lauter als einige Stunden zuvor im Dom. Über mehr als eine Stunde entwickelte sich im Anschluss ein engagiertes Gespräch über Herrn Eckerts Tätigkeit und über Werte im Sport im Allgemeinen. Im Laufe der Veranstaltung trat immer mehr in den Hintergrund, dass man sich ja auf dem Terrain des Rivalen, der Eintracht, befand. Viel mehr trat in den Vordergrund, wie wichtig die Funktion des Sports ist, um Jugendlichen Halt und Orientierung zu geben.
So fasste ein Schüler am Ende treffend zusammen: „War gar nicht so schlecht!“

Geschrieben am in