Willkommen auf der Website der Bischöflichen Willigis-Schulen Mainz.

SpardaSurfSafe – Live-Hacking-Vortrag

Am 23. November 2017 fand für alle Schüler der Willigis-Realschule im großen Saal des Kurfürstlichen Schlosses in Mainz eine Medienkompetenz-Veranstaltung der besonderen Art statt.Referent Erwin Markowsky, IT-Sicherheitsexperte der Firma 8com, der sich normalerweise nur im Auftrag größerer Firmen in Computernetzwerke hackt, um deren Sicherheit zu überprüfen, demonstrierte in unterhaltsamer Art und Weise, live vor Publikum, wie leicht man sich heutzutage in scheinbar sichere Geräte hacken kann, wenn man die notwendige Hardware und das entsprechende Wissen mitbringt. Im Handumdrehen hackte und manipulierte er scheinbar mühelos alle Smartphones, Tablets und Computer, die an diesem Tag vom Publikum mitgebracht und online waren. Er demonstrierte sehr eindrucksvoll, wie gläsern der Bürger im neuen Computerzeitalter geworden ist und wie leicht man die Spuren einzelner Menschen im Netz nachverfolgen und auf deren persönliche Daten zugreifen und diese manipulieren kann.An vielen Beispielen zeigte er eindrucksvoll, wie gefährlich es sein kann, wenn man zu viele persönliche Daten im Netz von sich preisgibt. Besonderes Augenmerk schenkte er dabei auch den Sozialen Netzwerken, die von unseren Schülern tagtäglich genutzt werden. Er wies darauf hin, dass die meisten sozialen Netzwerken lediglich große Datensammelportale darstellen, die sich bei Anmeldung die Daten vertraglich sichern lassen, um damit ihr Geld zu verdienen.

An diesem Morgen erlebten die Zuschauer ein buntes Feuerwerk an Informationen über viele interessante Themen:

Summa summarum eine gelungene Veranstaltung und eine mitreißende Live-Demonstration, bei dem der Zuschauer einmal mehr auf den verantwortungsvollen Umgang mit den Neuen Medien und die Bedeutung des eigenen Handelns hingewiesen wurde.

Geschrieben am in