Willkommen auf der Website der Bischöflichen Willigis-Schulen Mainz.

Irlandaustausch der Jahrgangsstufe 10 – Schülerbericht

Am letzten Sonntag der Osterferien trafen wir uns zusammen mit Frau Dr. Rehm-Grätzel und Frau Kalbitz am Frankfurter Flughafen. Von dort aus ging es nach Dublin, wo wir anschließend mit dem Bus nach Waterford gefahren wurden und erstmals unsere Gastfamilien trafen. Mit ihnen verbrachten wir den ersten Abend, an dem wir uns gleich in den Familien aufgenommen fühlten. Zu Wochenbeginn besuchten wir dann zusammen mit unseren Austauschpartnern den Unterricht im De La Salle College. Überraschend gut gelang es uns, dem Unterricht zu folgen, was auch den irischen Lehrern anzurechnen ist, die sich extra auf uns einstellten. Nachmittags ging es nach Tramore, einer kleinen, am Meer gelegenen Stadt, wo wir gemeinsam mit den Iren Fußball spielten und leckere Fish and Chips aßen. Der folgende Tag war geprägt von Geschichte und Kultur. So besuchten wir das Medieval Museum und den Reginald Tower in Waterford. Ein Höhepunkt war die Begrüßung mit dem sehr zuvorkommenden Bürgermeister der Stadt, der uns durch das Rathaus führte.
Nachdem der Mittwochvormittag dem Unterricht galt, probierten wir uns danach am irischen Nationalsport, dem Hurling. Hier gilt es, einen kricketähnlichen Ball mit einem Holzschläger in das handballgroße Tor des Gegners zu schlagen, wobei es durchaus hart zur Sache geht. Am folgenden Tag besuchten wir neben einer eindrucksvollen Höhle die mittelalterliche Stadt Kilkenny. Hier gab es nicht nur eine gut erhaltene Burg zu sehen, sondern auch den St. Canices Round Tower, von dem man einen großartigen Blick auf die Stadt hatte.
Entgegen des eigentlichen Plans machten wir am Freitag einen weiteren Ausflug zu dem Geisterhaus Loftushall und bewunderten die Meeresenge von Hook und Crook, die schon Oliver Cromwell passierte. Der letzte Tag war für Zeit mit den Gastfamilien vorgesehen. Hier hatten einige von uns die Möglichkeit, sich die Hauptstadt Dublin anzusehen, was eine ohnehin schon aufregende Woche besonders schön enden ließ. Schließlich verabschiedeten wir uns am Sonntag von den Familien und der Schule und erwarten nun mit großer Vorfreude unsere Austauschpartner nach den Sommerferien in Mainz.

Geschrieben am in