Willkommen auf der Website der Bischöflichen Willigis-Schulen Mainz.

„Wir sind Willigis“ – Der Film.

Herzlich Willkommen zum Präsentationsvideo des Bischöflichen Willigis-Gymnasiums und –Realschule.

Über die Entstehungsgeschichte des Films.

Seit vielen Jahren wollten wir gerne einmal einen Film für unsere Schule erstellen, um Ihnen in Zeiten der Neuen Medien damit einen Einblick in unsere Schule zu ermöglichen. Für eine eigene, gelungene Produktion fehlten uns jedoch Zeit, Knowhow, Equipment und die zündende Idee, eine ganze Schule in einen kurzen Film zu packen. In den Sommerferien 2012 kam es dann aber zu einem sehr guten Kontakt zu Fachleuten in der Region: An der Hochschule RheinMain (ehemals FH Wiesbaden) ließ sich Professor Wolfgang Schiffler (Professor für Medientechnik im Studiengang Media Management) für unser Filmprojekt begeistern und bot unseren Filmwunsch seinen Studenten des 5. Semesters als Semesterprojekt an. Im Sommersemester 2013 sollte gedreht werden – nach der Baustelle…

Vier Studenten bewarben sich für das Projekt „Imagefilm für das Willigis-Gymnasium Mainz“. Am Willligis formierte sich parallel eine Gruppe interessierter Kolleginnen und Kollegen, die sich von nun an mit Gedanken machte und zunächst mal mit den Studenten trafen, die hier an die Schule kamen, um sich in Gesprächen und Rundgängen ein Bild unserer Schule zu machen. In einer Fragebogen-Aktion konnten sich auch alle Lehrerinnen und Lehrer sowie Schüler äußern zu Fragen wie: „Was sollte Ihrer/ Deiner Meinung nach in einem Imagefilm über das Willigis keinesfalls fehlen? Welche besonderen Leistungen/ Fähigkeiten/ Wesenszüge zeichnen uns „Willigisianer“ aus?“

Von verschiedenen Entwürfen, die die studentische Arbeitsgruppe nach wochenlanger Vorbereitung vorschlug, wurde ein Konzept ausgewählt, bei dem die Filmmusik eine zentrale Rolle spielte. Aus den eigenen Reihen kam hier großartige Unterstützung: Leo Pech aus der 12. Jahrgangsstufe komponierte die Musik, die er und fünf weitere Schülern nach kurzem Probieren im professionellen Tonstudio der Hochschule RheinMain mit dem dortigen Tonmeister einen ganzen Tag lang genau passend zum Film einspielten.

Das nötige Equipment zur Umsetzung des Filmes stammte größtenteils aus dem Bestand der Hochschule. Die Kosten jedoch für besondere Leih-Ausrüstung, wie z.B. ein spezieller Kamerawagenaufsatz für schwebende Filmbilder (Jib-Arm) oder auch ein großer Kamerakran, trug dankenswerterweise unser Verein der Freunde. Steffen Böttrich (Kameramann, u.a. ZDF), Lehrbeauftragter für Kamera, Schnitt und Licht und wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Hochschule RheinMain, fing zusammen mit den Studenten Alltagssituationen in nichtalltäglichen Bildern ein. Und vor der Kamera: Viele Schülerinnen und Schüler, Kolleginnen und Kollegen –vielen Dank an Alle, die sich bereiterklärt haben, mitzuwirken. Auch wenn mancher – dem Filmschnitt sei´s geschuldet – schließlich doch nicht im fertigen Film zu sehen ist.

Der Film kann keine umfassende Präsentation sämtlicher Projekte, Angebote und Schwerpunkte am Willigis bieten – wie könnte er auch in ca. 4 Minuten ein lückenloses Bild unseres ganzen Schuljahres abgeben? Er soll einen kleinen, audiovisuellen Eindruck verschaffen von dem, was uns ausmacht – die Atmosphäre, die wir meinen, wenn wir sagen „Wir sind Willigis!“

Eva Spinner