Willkommen auf der Website der Bischöflichen Willigis-Schulen Mainz.

Diercke Wissen 2017 – Erdkundewettbewerb Klasse 7-10

J.P. Ott im 3. Anlauf Schulsieger

Auch 2017 fand der Geographie Wettbewerb „Diercke WISSEN“ statt, der größte deutsche Wettbewerb mit insgesamt 310000 Schülern. Seit seinem Beginn im Jahr 2000 ist dieser Wettbewerb ein Highlight für die Geographie und fester Bestandteil an unseren Schulen.
Vom Klassensieg geht es über den Schulsieg auf die Landesebene und dann zum Bundesentscheid nach Braunschweig. Da für das Fach Erdkunde eine nur sehr geringe Stundenzahl zur Verfügung steht, wird bei dem Wettbewerb ein größeres Wissen abgefragt, als im Unterricht vermittelt werden kann. Die Fragen sind gegliedert nach Deutschland, Europa, Welt, allgemeine Geographie und Kartenfragen. So musste z.B. beantwortet werden, welche Stadt die Einwohner als ,Löwenstadt‘ bezeichnen (Antwort = Braunschweig), die Zuordnung von 3 Flüssen zur Mündung in ,Meere‘ (Rhône->Mittelmeer, Donau->Schwarzes Meer, Wolga-> Kaspisches Meer), der Name eines afrikanischen Binnenstaates (ein Staat ohne Meereszugang) und gleichnamiger Fluss (Antwort = Niger), oder der Fachbegriff für die nördlichste Vegetationszone mit ausgeprägtem Waldbestand (Antwort = Taiga).
Am Ende eines spannenden Wettbewerbs krönte J.P Ott (9a) mit seiner 3. Teilnahme nach einem 2. Platz 2015 (als Siebtklässler) seine bisherigen Topp Leistungen ,endlich‘ mit dem verdienten Sieg. Als souveräner Klassensieger (23 von 26 Punkten) war er als Favorit in den Wettbewerb gegangen. Den 2. Platz belegte A. Schmitz (10EKL) und 3. wurde S. Kaukel (9b). Bei der Siegerehrung überreichte Schulleiter Dr. R. Riedel den Klassensiegern die Urkunde und Kinogutscheine für die 3 Top Platzierten. Die weiteren Teilnehmer am Schulfinale waren L. Bugner 7a, M. Dörrschmidt 7b, L. Kristyanto 7c, J. Hauf 7d, B. Alsfasser 8a, L. Weil 8c, L. Rademaker 9c, und Y. Folville 8R2. Ebenfalls geehrt wurden die 3 Topplatzierten des Junior Wettbewerbs (5./6. Klasse) F. Reisig (1.Platz), B. Wajda (2. Platz) und H. König (3. Platz).
J. P. Ott qualifizierte sich mit seinem Sieg für den Landesentscheid, zu dem wir ihm viel Glück und Erfolg wünschen. Alle Landessieger reisen nach Braunschweig zum großen Finale am 9. Juni 2017.
An dieser Stelle möchte ich mich noch einmal besonders herzlich bei meinen Fachkolleginnen, M. Klein, B. Steinhoff, C. Berger, S. Rau und den Fachkollegen S. Müller, M. Jäckel, J. Auschrat und R. Krautkrämer bedanken, die den Wettbewerb zur Ermittlung der Klassensieger in ihren Erdkundeklassen vorbereitet und durchgeführt haben und bei Kollege T. Rausch für das Photo bei der Siegerehrung.

T. Lehmann, Fachschaftsleiter Erdkunde und Organisator des Wettbewerbs

Geschrieben am in